Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Angebote  » Unsere Tiere 

Ansprechpartnerin

Heimleiterin
Barbara Fleck

Robert-Matzke-Str. 18
01127 Dresden

Tel.: 0351 8628-100
Fax: 0351 8628-111

b.fleck(at)drk-pflegeheim-pieschen.de

Unsere Tiere

Für Ruhe und Besinnung - das Aquarium im Eingangsbereich
Die Wellensittiche der Einrichtung
Hasen gehören auch zum Hausstand dazu.
Kater Max erfreut die Bewohner.
Die Bewohner freuen sich über den Besuch der Tiere des Hundevereins.

Tiere bringen Freude und Abwechslung in den Alltag der Bewohner. Sie sorgen für Gesprächsstoff und somit auch für soziale Kontakte der Senioren untereinander. Alle Bewohner nehmen die Tiere über ihre Gefühlswelt wahr und reagieren oftmals mit einem Lächeln, welches für die Mitarbeiter der schönste Lohn ist.

Im kleinen, gepflegten Innenhof unseres Hauses können Sie spazieren gehen und sich an Blumen und unseren kleinen Tieren erfreuen.

Ein ganz besonderes Erlebnis stellt der Besuch der Hunde des Vereins Hundefreunde-Dresden Wilder Mann e.V. dar, welcher regelmäßig stattfindet. Die Hunde begegnen den Bewohnern neugierig und unvoreingenommen und wecken damit viele Erinnerungen an eigene Haustiere.
Der Kontakt zu den Tieren stellt gleichsam eine Brücke für zwischenmenschliche Beziehungen dar. Er bedeutet eine Verbesserung der Lebensqualität, stellt er doch eine Selbstbejahung dar. Sogar sehr stille und wortkarge Bewohner werden durch den Kontakt mit den Tieren zu Gesprächen angeregt und finden manchmal in dem Tier einen guten Zuhörer. Es ist längst wissenschaftlich erwiesen, dass Tiere heilen und gesund machen. Aus diesem Grund haben wir neben den regelmäßigen Besuchen der Hunde, Kanarienvögel, Zebrafinken und Kaninchen im Haus und ein Aquarium im Eingangsbereich.                                                                                Nicht zu vergessen: Kater Max, der Liebling aller Bewohner

Damit die verschiedenen Tiere keine gesundheitliche Gefährdung für unsere Bewohner darstellen und wir sicher sein können, dass es auch unseren Tieren gut geht, nehmen wir regelmäßig die Leistungen eines Tierarztes in Anspruch.